Eine schwierige Entscheidung: Wohnungskatze oder Freigänger?

 

Wohnungskatze oder Freig√§ngerWenn Sie eine Katze bei sich aufnehmen m√∂chten, stehen sie vermutlich vor der Frage, ob es in Ordnung ist, eine Katze ausschlie√ülich in der Wohnung zu halten. Dieses Thema wird auch unter Katzenhaltern, Z√ľchtern und Tier√§rzten rege diskutiert. In jedem Fall ist es ratsam, stets die individuelle Situation genauer zu betrachten, damit Sie in Ihrem Fall die bestm√∂gliche Entscheidung f√ľr Ihren Liebling treffen k√∂nnen.
 

Was spricht f√ľr den Auslauf, was dagegen?

Wenn Sie in unmittelbarer Umgebung von G√§rten, Gr√ľnanlagen oder sogar Feldern leben, bietet es sich an, der Katze diesen Freiraum auch zu gew√§hren. Alle Instinkte, Triebe und Verhaltensweisen von Katzen sind auf ein Leben in einem weitl√§ufigen Gebiet ausgelegt. Jede Mieze hat nicht nur einen nat√ľrlichen Jagdtrieb, sondern auch ein angeborenes Revier- und Sozialverhalten. Eine rundum katzengerechte Lebensweise umfasst somit auch den regelm√§√üigen Ausgang. Allerdings lauern in der menschlichen Welt einige Gefahren, auf die eine Katze trotz ihrer nat√ľrlichen Instinkte nicht eingestellt ist. Zwar vermeiden die meisten Katzen den Autoverkehr, doch sie k√∂nnen die Geschwindigkeit eines fahrenden Autos nat√ľrlich nicht richtig einsch√§tzen. Daneben stellen jedoch auch Pflanzenschutzmittel, die sich in M√§usek√∂rpern anreichern k√∂nnen, Rattengifte, Hunde oder Tierf√§nger eine Gefahr f√ľr die sozialen Beutegreifer dar. Sofern Sie es jedoch f√ľr einigerma√üen vertretbar halten, Ihrem Liebling den beliebigen Ein- und Ausgang zu gew√§hren, wird Ihre Katze es Ihnen danken, wenn Sie diesem Wunsch nachkommen.
 

Wie Sie Freig√§nger sch√ľtzen k√∂nnen

Sofern Sie Ihrer Katze den Freigang erm√∂glich m√∂chten, aber bef√ľrchten, dass sie von Tierf√§ngern abgefangen werden k√∂nnte, ist es ratsam, gewisse Vorsichtsma√ünahmen zu ergreifen. So empfiehlt es sich, frei laufenden Katzen eine registrierte Nummer ins Ohr t√§towieren, oder, um noch mehr Sicherheit zu haben, einen Mikrochip einsetzen zu lassen. Ist Ihr Sch√ľtzling in einem zentralen Register erfasst, l√§sst er sich nicht nur leichter aufsp√ľren, sondern wird auch f√ľr Tierh√§ndler uninteressant, da sie registrierte Tiere nicht verkaufen k√∂nnen. Dar√ľber hinaus sind Impfungen gegen Infektionskrankheiten sowie regelm√§√üige Kontrollen auf Wurmbefall oder andere Parasiten bei Freig√§ngern besonders wichtig.
 

Das Leben als Wohnungskatze

Auch wenn es durchaus gute Gr√ľnde gibt, eine Katze nicht im Freien herumlaufen zu lassen, liegt die Entscheidung, welche Haltungsart am besten f√ľr Ihre Mieze geeignet ist, letzten Endes bei Ihnen. Nat√ľrlich wird es die Lebensqualit√§t Ihres Stubentigers enorm steigern, wenn Sie sich in der Wohnung um einen m√∂glichst artgerechten Lebensraum bem√ľhen. Jede Wohnungskatze ben√∂tigt neben einer katzenfreundlichen Wohnungseinrichtung eine angemessene R√ľckzugsm√∂glichkeit sowie die Anregung zu k√∂rperlicher Aktivit√§t. Wenn Ihre Katze von klein auf nur die Wohnungshaltung kennt, wird sie in einem katzenfreundlichen Lebensraum nichts vermissen. Kann eine Katze ihre nat√ľrlichen Bed√ľrfnisse nicht ausleben, kann es allerdings zu Verhaltensst√∂rungen kommen. Bedenken Sie auch, dass sich eine Katze, einmal frei laufen durfte, nicht ohne Weiteres in das Leben als reine Wohnungskatze einf√ľgen wird.

jQuery(document).ready(function() { PlentyFramework.setGlobal( 'PageDesign', "Checkout" ); PlentyFramework.setGlobal( 'LoginSessionExpiration', 60 * 60 * 1000 ); // 1 hour PlentyFramework.setGlobal( 'TimeoutItemToBasketOverlay', 15000 ); PlentyFramework.setGlobal( 'Checkout.AtrigaShowValidationError', true ); PlentyFramework.setGlobal( 'Checkout.AtrigaRequireUserConfirmation', false ); });