Wie Ihr Hund gesund und fit bleibt ‚Äď Vorsorgema√ünahmen und Hundekrankenversicherung

Da Ihnen die Gesundheit Ihres Lieblings am Herzen liegt und Sie ihn gut kennen, wird Ihnen kein tr√ľber Blick, ausbleibender Appetit oder ein beim Kuscheln ertasteter Knoten verborgen bleiben. Und nur so k√∂nnen Sie auch schnell auf Ver√§nderungen reagieren. Wir m√∂chten Ihnen die wichtigsten Vorsorgema√ünahmen vorstellen, damit sich Ihr tierischer Mitbewohner rundum wohlf√ľhlen kann.
 

So können Sie Hundekrankheiten vorbeugen - grundlegende Vorsorgemaßnahmen

Eine ausgewogene Ern√§hrung tr√§gt essenziell zur Gesundheit Ihres Hundes bei und unterst√ľtzt ihn auch, wenn er nach einer Krankheit genesen muss. Eine Fehlern√§hrung kann zu Entwicklungsst√∂rungen f√ľhren und die Organe sch√§digen. Schlanke Hunde werden seltener krank, weisen eine h√∂here Lebensqualit√§t auf und leben l√§nger und ges√ľnder. Die n√∂tigen Impfungen sch√ľtzen vor gef√§hrlichen Hundekrankheiten, und auch regelm√§√üige Wurmkuren und Parasitenschutz beugen Gesundheitssch√§den vor. Doch die hundgerechte Pflege und regelm√§√üige Gesundheits-Checks sollten ebenfalls nicht untersch√§tzt werden: Beides tr√§gt erheblich zum Wohlbefinden Ihres Lieblings bei, dient der Fr√ľherkennung und senkt das Krebsrisiko. Auch wenn Sie bei den Untersuchungen keine Auff√§lligkeiten erkennen, geh√∂rt mindestens einmal im Jahr eine gr√ľndliche Kontrolle beim Tierarzt zu den wichtigsten Vorsorgema√ünahmen. Zur Gesunderhaltung Ihres Vierbeiners tragen auch eine ausreichende Bewegung und Besch√§ftigung bei, die an die Leistungsf√§higkeit des Hundes angepasst sein sollten, denn falsche Bewegung kann die Gelenke Ihres Freundes sch√§digen und fr√ľhzeitig Arthrose verursachen. Das Risiko von Hundekrankheiten wird auch erheblich gesenkt, wenn Ihr Hund in die Familie integriert wird und eine hundgerechte F√ľhrung erh√§lt. Ihr Liebling sollte ein m√∂glichst stressfreies Leben genie√üen k√∂nnen und weder √ľber- noch unterfordert werden. Stress kann jedoch auch durch Vermenschlichung, Vernachl√§ssigung, falsche oder fehlende Erziehung, Z√ľchtigung und unberechenbares Verhalten ausgel√∂st werden.
 

Gewissenhafte Krankheitsvorsorge - die Hundekrankenversicherung

Eine Hundekrankenversicherung kann sinnvoll und eine gro√üe finanzielle Entlastung sein. Informieren Sie sich, wof√ľr Kosten √ľbernommen werden (Vorsorge, Medikamente, Unf√§lle, Verletzungen, Operationen, Nachsorge) und wie es sich mit chronischen Krankheiten verh√§lt. Zudem werden die Kosten nicht immer in voller H√∂he, sondern manchmal nur anteilig √ľbernommen und es kann eine Grenze bei der Erstattung oder beim tier√§rztlichen Geb√ľhrensatz geben. Auch die Beitr√§ge sowie die Selbstbeteiligung im Krankheitsfall k√∂nnen variieren. Bedenken Sie, dass leider nicht jeder Hund versichert werden kann. Dies h√§ngt meist vom Alter und von Vorerkrankungen ab. Wenn Sie eine Hundekrankenversicherung abschlie√üen m√∂chten empfiehlt es sich, die Anbieter genau unter die Lupe zu nehmen und die jeweiligen Leistungen zu vergleichen.